CD Fallbeispiele

CD Fallbeispiele

Die CD Fallbeispiele zur maschinellen Beatmung zeigt anschaulich Fallbeispiele aus der Praxis. Derzeit nicht erhältlich - befindet sich in Überarbeitung
mehr ...

Broschüre Beatmungsleitlinien

Praktische Umsetzung von Leitlinien zur maschinellen Beatmung


Das Praxisbuch -Praktische Umsetzung von Leitlinien zur maschinellen Beatmung -soll für Ärzte und Pflegepersonal ein Instrument darstellen, um am Patientenbett klare Beatmungsstrategien festzulegen.
mehr ...

 Grundlagen der maschinellen Beatmung
und moderne Beatmungsstrategien
in der Intensivbehandlung, interhospitalem Transfer und
außerklinischen Beatmung

Aktuelle Seminartermine:

Seminar: Maschinelle Beatmung im Rettungsdienst und Interhospitaltransfer

Termin:
5. Dezember 2015
9:00 – 16:15 Uhr

Ort:
RescueMed
Herzzentrum Bodensee Konstanz

Informationen-Änderungen möglich:
Fortbildungskatalog
Link RescueMed

Inhalte:
• Beatmungsformen: SPN, PCV, VCV
„welche brauchen wir wirklich?“
• Einstellungsverfahren am Hamilton T1, Medumat Transport und Oxylog 3000(+)
• Automatisierung in der Beatmung
„bringt uns ASV weiter?“
• der kritisch Lungenkranke
„brauchen wir eine lungenprotektive Beatmung auch unter Transport, wenn ja warum?“
• Spontanatmung am Tubus/Kanüle und nichtinvasive Beatmung
„geht das auch unter Transportbedingungen?“
• Interpretation von Kurven
„wichtig oder nur Spielerei?“
• Workshop und praktische Beispiele

Anmeldung:
Ansprechpartner: Mink Berschat
Email: mink.berschat@herz-zentrum.com
+49 (0) 7531 897-503

Seminar: Maschinelle Beatmung in der Intensivbehandlung – Eine Herausfordrung

Termin:
12. Februar 2016
9:00 – 16:15 Uhr

Ort:
Herzzentrum Bodensee Konstanz

Informationen:
News – Fortbildungsprogramm
Link Herzzentrum Bodensee

Inhalte-Änderungen möglich:
• BeatmungsformenSPN/CPAP/PS-PCV/BIPAP/BiVent-PRVC/AutoFlow & NAVA
• lungenprotektiven Beatmung
• Spontanatmung,Strategien im Weaning und nichtinvasiver Beatmung
• Beatmung und Herzkreislaufoptimierung
• Workshop Servo i und Servo u
NAVA – Konzept für die Spontanatmung, wann und wie einsetzbar?
• Interpretation von Kurven

Anmeldung:
Ansprechpartner: Mink Berschat
Email: mink.berschat@herz-zentrum.com
+49 (0) 7531 897-503
Sekretariat:
+41 (0) 71 677 51-81

Seminar: Maschinelle Beatmung in der Intensivbehandlung – Beatmungsworkshop

Akademie Kreiskliniken Esslingen – Kirchheim unter Teck

Seminarort:
Kirchheim unter Teck

Termine:
16. März 2016
9:00 – 16:30 Uhr
Grundlagen der maschinellen Beatmung “Beatmung für Einsteiger”

25. Oktober 2016
9:00 – 16:30 Uhr
Moderne Beatmungsstrategien in der Intensivbehandlung “schwierige Beatmung und schwieriges Weaning”

weitere Informationen und Anmeldung:
Fortbildungsprogramm
Link Akademie

Seminar: Grundlagen der außerklinischen Beatmung

In Kooperation mit dem bpa – Bund privater Anbieter sozialer Dienste

Termin:
6. & 7. April 2016
Ort:
78224 Singen

Weitere Informationen und Anmeldung

Link bpa

Seminar: Grundlagen der außerklinischen Beatmung – Kinder

In Kooperation mit dem bpa – Bund privater Anbieter sozialer Dienste

Termin:
13. & 14. April 2016
Ort:
68165 Mannheim

Weitere Informationen und Anmeldung

Link bpa

Seminar: Grundlagen der außerklinischen Beatmung

In Kooperation mit dem bpa Sachsen – Bund privater Anbieter sozialer Dienste

Termin:
18. & 19. Mai 2016
Ort:
04329 Leipzig

Weitere Informationen und Anmeldung

Link bpa

Seminar: Grundlagen der maschinellen Beatmung

Zielgruppe:
Ärztinnen/Ärzte und Intensivpflegepersonal

Termin:
1. Juni 2016

Uhrzeit:
9:00-16:30 Uhr

Ort:
Herzzentrum Lahr/Baden
Hohbergweg 2
77933 Lahr

Anmeldung und weitere Information

Julia Rakow
Telefon 07821/925-2052
e-mail: julia.rakow@mediclin.de

Inhalte:
•Grundlagen der maschinellen Beatmung
• moderne Beatmungsformen:
PCV/BIPAP, VCV/SIMV/AutoFlow, SPN S/T, CPAP/PS und CPAP/PPS
• Moderne Beatmungsstrategien bei ARDS, Herzinsuffizienz und COPD
• Grundlagen der Entwöhnung
• Grundlagen der nicht-invasive Beatmung
• Fallbeispiele
• Workshop:
Evita Infinity V500 (Fa. Dräger) und V 60 (Fa Philips/Respironics)

Seminar: Maschinelle Beatmung in der Intensivbehandlung – für Fortgeschrittene

Zollernalbklinikum Balingen (72336)

Termin:
30. Juni 2016
8:30 – 16:30 Uhr

Seminarort:
Klinikum Balingen

Anfrage:
e-mail:daniel.wisser@web.de

Inhalte:
•Strategien in der maschinellen Beatmung
-Einstellmöglichkeiten bei Oxygenierungsstörungen
-Einstellmöglichkeiten bei Ventilationsstörungen
•Beatmungsoptimierung bei Pneumonie, ARDS, COPD und Herzinsuffizienz anhand Fallbeispielen
•Workshop

Seminar: Maschinelle Beatmung in der Frührehabilitation

Zenith Fortbildungen Schmiederkliniken

Seminar 1:
27. Juli 2016
9:00 – 17:00 Uhr
Ort: Schmiederkliniken Allensbach (78476)

Seminar 2:
1. Dezember 2016
9:00 – 17:00 Uhr

Ort: Schmiederkliniken Speyererhof Heidelberg (69117)

Weitere Informationen und Anmeldung:

Link Zenith

Inhalte:
•Grundlagen der maschinellen Beatmung und erweiterte Atemtherapie mit Sprechventil und EzPAP
•Respiratorische Insuffizienz
•Überwachung – Pulsoxymetrie und Kapnometrie
•Blutgasanalyse
•SPN – spontan und PAV+
•PCV – BiLevel – druckkontrollierte Beatmung
•VCV – SIMV – VC+ – volumenkontrollierte Beatmung
•Entwöhnung vom Respirator
•Nichtinvasive Beatmung
•Interpretation von Druck- und Flowzeitdiagramm
•Individuelle Fallsimulationen
•Workshop mit Bennett 840

Seminar: Beatmungsworkshop – Intensivbehandlung

Gesundheitsakademie Bodensee-Oberschwaben

Termin:
14. September 2016
8:30 – 16:00 Uhr

Seminarort:
Gesundheitsakademie Bodensee-Oberschwaben
Hähnlehofstraße 5
88250 Weingarten

weitere Informationen und Anmeldung:

Link Akademie

Inhalte:
• Grundlagen der maschinellen Beatmung
• akute respiratorische Insuffizienz
• Beatmungsformen: SPN/CPAP/PS, PCV/BIPAP und VCV/AutoFlow
• aktuelle Aspekte bei
lungenprotektive Beatmung
prolongiertes Weaning
nicht-invasive Beatmung
• Interpretation von Kurven
• Workshop mit Lungensimulator
• Fallbeispiele

Seminar: Sedierung und Blutgasanalyse unter maschineller Beatmung in der Intensivbehandlung

Zollernalbklinikum Albstadt (72458)

Termin:
6. Oktober 2016
8:30 – 16:30 Uhr

Seminarort:
Klinikum Albstadt

Anfrage:
e-mail:daniel.wisser@web.de

Inhalte:
•Beatmung und Sedierung: tägliches “Wake up” gestalten
•Sedierungskontrolle/angepasste Sedierungstiefen
•Förderung der Spontanatmung unter Sedierung beim kritsch beatmeten Intensivpatient, inkl. Einführung von Weaningprotokollen
•Die BGA – richtig gewinnen und korrekt interpretieren: Was will die BGA uns sagen, Parameter, Fehlerquellen, kompensiert oder nicht …'.
•Fallbeispiele aus der Praxis – mit und ohne Beatmung.

Seminar “Workshop Beatmungseinstellung und Weaning in der außerklinischen Beatmung”

in Kooperation mit Medigroba GmbH Balingen

Ort:
medigroba GmbH
Spessartstraße 4
72336 Balingen

Termin:
26. April 2016
15. November 2016
jeweils 8:00 – 12:00 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldung:
Link Medigroba

Seminar “Workshop Alarmmanagement und Troubleshooting in der außerklinischen Beatmung”

in Kooperation mit Medigroba GmbH Balingen

Ort:
medigroba GmbH
Spessartstraße 4
72336 Balingen

Termin:
26. April 2016
15. November 2016
jeweils 13:00 – 17:00 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldung:
Link Medigroba

Pflegefachmodul “außerklinische Beatmung”

Termine:
25.-29. Januar 2016 in Heidelberg
oder
25.-29. April 2016 in Heidelberg
oder
26.-30. September 2016 in Karlsruhe

In Zusammenarbeit mit ALSO (Akademie für Leitung Soziales und Organisation) Heidelberg/Wieblingen

Ort:
ALSO
Waldhoferstrasse 11/5
D-69123 Heidelberg

oder

SPPS-Intensiv
Windelbachstrasse 8
D-76228 Karlsruhe/Stupferich

Zielgruppe:
Altenpflegepersonal, Gesundheits- und Krankenpflegepersonal, Heilerzieher/innen in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen und Firmenmitarbeiter

Details und Anmeldung:
ALSO-Akademie

Bei Belegung der Module Intensivpflege und Beatmung “Fachkraft für außerklinische Intensivpflege und Beatmung” nach den S2-Leitlinien

Pflegefachmodul “außerklinische Intensivpflege”

Termine :
01. – 05.Febr. 2016 in Heidelberg
29. Febr. – 04. März .2016 in Heidelberg
oder
20. – 24.Juni 2016 in Karlsruhe
18. – 22.Juli 2016 in Karlsruhe

In Zusammenarbeit mit ALSO (Akademie für Leitung Soziales und Organisation) Heidelberg

Ort:
ALSO-Akademie
Waldhoferstrasse 11/5
D-69123 Heidelberg

oder

SPPS-Intensiv
Windelbachstrasse 8
D-76228 Karlsruhe/Stupferich

Zielgruppe:
Altenpflegepersonal und Gesundheits- und Krankenpflegepersonal in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen

Details und Anmeldung:
ALSO-Akademie

Bei Belegung der Module Intensivpflege und Beatmung “Fachkraft für außerklinische Intensivpflege und Beatmung” nach den S2-Leitlinien

Seminar: Grundlagen der außerklinischen Beatmung beim Kind und Erwachsenen

in Kooperation mit der Heimerer Akademie Leipzig

Termine und Seminarorte

8./9. Juni 2016 Heimerer Akademie, Antonstraße 19 – 21 (Hofhaus 19 a), 01097 Dresden

9./10. November 2016 Heimerer Akademie, Hohmannstraße 7 b, 04129 Leipzig

Uhrzeit:
1. Tag 9:00-17:00 Uhr
2. Tag 9:00-15:00 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldung
Link Heimerer Akademie

Heimerer Akademie GmbH
Hohmannstraße 7 b
04129 Leipzig
Tel. 03421 728772-0
Fax 03421 728772-9
E-Mail: akademie@heimerer.de

Inhalte:
• Grundlagen der außerklinischen Beatmung beim Kind und Erwachsenen
• Beatmungsformen wie z. B. PSV, PCV und VCV
• Überwachung des außerklinisch beatmeten Patienten wie z. B. Pulsoxymetrie und Kapnometrie
• Alarmmanagement
• Invasive und nichtinvasive Beatmung
• Umgang mit Sprechkanülen und Sprechventilen mit und ohne maschinelle Beatmung
• Nasaler/trachealer High-Flow
• Sekretmanagement: Sekretmobilisation, manuelle Hustenhilfe und Hustenassistenten
• Individuelle Fallsimulationen und Workshop mit Respirator